Onlinespiel für Kinder entwickelt

Eine Kooperation des Landesfeuerwehrverband Sachsen
mit der Hochschule Mittweida

Der Plan war klar: Ein Onlinespiel für Kinder, zum Spaß haben und für die Brandschutzerziehung, verschiedene Level und Minispiele zum Punktesammeln. Mit diesen noch recht groben Vorstellungen ging der Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V. eine Kooperation mit der Hochschule Mittweida ein.

 

Lennart Woidtke war einer der sechs Studenten, die schließlich mit der Umsetzung des Vorhabens begannen. Er berichtet in der ersten Ausgabe der „Feuerwehr aktuell“ 2021 von diesem Prozess, angefangen bei der ersten Planung über das Designen des Hauptmenüs bis hin zur Entwicklung der Minispiele.
Einer der ersten Schritte war das Festlegen eines Projektnamens. Hier entschied man sich für „siphonarii“, das stammt aus dem lateinischen und bedeutet so viel wie „Feuerwehrmann“. Passt, denn der leitet die Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren durch das Onlinespiel.

In Zukunft soll die Rolle der Brandschutzerziehung immer bedeutender werden – Lernen mit Spaß also!

 

Wer mehr über den Entwicklungsprozess und Aufbau des Spieles erfahren möchte, hat dazu in der verbandsinternen Zeitschrift „Feuerwehr aktuell“ die Möglichkeit!

 

Seid schnell, sammelt Punkte und erhaltet Belohnungen!

Ihr könnt Feuer löschen, Personen retten und das Schlauchlabyrinth bezwingen. Es gibt spannende Einsatzfahrzeuge zu entdecken und eigene Highscores zu knacken!

 

Hier gehts zum Spiel.